Freizeit und Unterhaltung

 

Hier finden Sie viele Informationen rund um Freizeit und Unterhaltung. Kultur und Sportmöglichkeiten werden gezeigt und viele Vereine finden sich auf den folgenden Seiten. Für Urlaubsgäste sind die Tourismus-Seiten und der aktuelle Veranstaltungskalender mit Rückblicken sind hier ebenfalls zu finden.

 

Die ersten Siedlungen Österreichs wurden bei uns entdeckt.

 

Das Gebiet ist uralte Kulturlandschaft mit zahlreichen Höhlen, die in Urzeiten besiedelt wurden. In der Repolusthöhle fanden sich die frühesten vorgeschichtlichen Funde menschlicher Siedlungen in Österreich überhaupt. Ein frühgeschichtliches Museum zeigt all dies in höchst interessanter Form. Der besondere Besuchermagnet ist sicher die Lurgrotte, aber auch sonst hat man viel zu bieten ...

 

Heute

ist Peggau eine aufstrebende Gemeinde mit florierendem Gewerbe. Aber auch das Landschaftsschutzgebiet der Tanneben, das Naturschutzgebiet der Peggauer Wand und der Höhenrücken des Hiening prägen mit ihrer artenreichen Tier- und Pflanzenwelt das Landschaftsbild. Schöne Wanderwege durchqueren diese Mischwälder und führen den Wanderer bis nach Semriach. Ein nur wenig oberhalb des Talbodens angelegter Rundwanderweg bringt Sie zum Mitterbach-Wasserfall, vorbei an der wieder mit Leben erfüllten Burgruine zu einer Totengedenkstätte und über das zur Rast einladende „Mahrbründl” in den alten Ortsteil Hinterberg. Ein Denkmal historischer Eisenbahnbaukunst ist die Badlgalerie.

 

Sehenswürdigkeiten:

Urgeschichtliches Museum Peggau

Mensch & Höhle in der Altsteinzeit

Besichtigung auf Anfrage ganzjährig möglich!

Eintritt: Erwachsene 2,- €, Kinder 1,- €, Tel. +433127 / 22 22 - 20 04

 

Gemeindeamt Peggau

Parteienverkehr: Montag: 7:00 bis 12:00 Uhr, 13:00 bis 18:00 Uhr,

Dienstag: 7:00 bis 14:00 Uhr

Mittwoch: 7:00 bis 12:00 Uhr, 13:00 bis 17:00 Uhr,

Freitag: 07:00 bis 13:00 Uhr

 

Bürgermeister: Helmut Michael Salomon

Telefon: +43 (0) 3127 / 22 22
E-Mail an die Gemeinde senden

Googl Maps | Earth

 

Folgende Publikationen sind im Gemeindeamt erhältlich.

 

Geschichte von Peggau

332 Seiten, € 25,--, von der Marktgemeinde Peggau herausgegeben;

unter der Gesamtredaktion von Dr. Ferdinand Hutz (†) und Dr. Gernot Peter Obersteiner haben mehrere bekannte und kompetente Autoren die Geschichte Peggaus, beginnend mit der Urzeit bis herauf in die Mitte des 19. Jahrhunderts, aufgearbeitet.

 

Deutsch-Feistritz und Peggau mit den nächsten Burgen

Ursprüngliches Erscheinungsjahr 1890, 93 Seiten, € 10,--

neu aufgelegt durch die Marktgemeinde Peggau; geschrieben vom damaligen Reiner Stiftsarchivar Pater Dr. Ambros Gasparitz, geschichtliche Darstellung des Raumes Peggau-Deutschfeistritz und seiner nächsten Umgebung.

 

Zur Postgeschichte von Peggau

28 Seiten, € 5,--, vom Briefmarkentauschverein Peggau-Deutschfeistritz-Übelbach herausgegeben; aufschlussreiche und abbildungsreiche Darstellung der Peggauer Postgeschichte Diese Publikationen sind im Gemeindeamt erhältlich.